• slide4
  • slide3
  • slide2
  • DSC0304
  • slide8
  • slide9
  • slide1
  • DSC 1000
  • DSC 0498

ÜBUNG: EINSATZLEITERSCHULUNG

Die erste Monatsübung fand am 21. Jänner statt und stand unter dem Thema "Einsatzleitung / Einsatzführung".
BR Ing. Karlheinz Pillinger zeigte uns einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen sowie Grundsätze für den Einsatzleiter bzw. die Einsatzleitung.
Im Anschluss wurden Fragen aus der Praxis gemeinsam erörtert und durchbesprochen.

EINSATZ: ÖLSPUR

Am Mittwochvormittag wurde die FF Schenkenfelden neuerlich zu einem Einsatz gerufen. Ein PKW verlor aufgrund eines technischen Defekts Öl. 10 Kameraden standen etwa eine Stunde im Einsatz, um die Ölspur, welche vom Marktplatz bis zur "alten ASI" reichte, zu beseitigen und die Straße wieder für den Verkehr freigeben zu können.

EINSATZ: FAHRZEUGBERGUNG LKW

Wie schon in den letzten Tagen wurden wir auch heute Mittag wieder mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.
Rasch konnten die Kameraden mit dem Rüstlöschfahrzeug und dem Kleinlöschfahrzeug zum Einsatzort auf der Summerauer Landesstraße ausrücken.

EINSATZ: FAHRZEUGBERGUNG

Am Sonntag, 13. Jänner wurden die Kameraden der FF Schenkenfelden telefonisch zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Aufgrund der schlechten Fahrverhältnisse kollidierten zwei PKW auf der Tischberger Höhe. Diese mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Auch die Polizei, das Rote Kreuz sowie der Abschleppdienst standen im Einsatz.

NEWS: EMPFANG NEUER AFK

Am 13. Jänner fand in Reichenau die Wahl zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten statt. Unser Kommandant Ing. Karlheinz Pillinger stellte sich der Wahl und wurde mit 100 Prozent gewählt.

EINSATZ: DÄCHER VON SCHNEELAST BEFREIEN

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle wird die Schneelast auf den Dächern gefährlich hoch darum rückten die Kammeraden am 10.01.2019 zum abschaufeln von zwei Dächern aus.

Seite 4 von 6
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok