Die Feuerwehr Schenkenfelden wurde im Jahre 1991 vom Landesfeuerwehrverband Oberösterreich mit Strahlenspürgeräten ausgestattet, um die anderen Stützpunkte im Bezirk Urfahr-Umgebung zu unterstützen. Diese Gruppe ist bei Einsätzen mit Verdacht auf "radioaktive Verstrahlung" dafür zuständig, die Stärke der Strahlung nachzuweisen und entsprechende Absperr- und Sicherungsmaßnahmen zu veranlassen.

Die Strahlenschutzgruppe Schenkenfelden besteht derzeit aus neun Mitgliedern, die die Ausbildung im Sachgebiet "Strahlenschutz" an der OÖ-Feuerwehrschule absolviert haben. Die Gruppe, unter der Leitung von BI Manuel Haghofer, wird bei Übungen und Schulungen auch von anderen Feuerwehrmitgliedern unterstützt. Neben der monatlichen Wartung und Funktionskontrolle der Strahlenschutzgeräte, werden auch Schulungen, Übungen und Strahlenmessungen im Bereich von Schenkenfelden durchgeführt. Einmal jährlich wird an einer Bezirksübung teilgenommen, um das Zusammenspiel der verschiedenen Feuerwehren zu üben.

Strahlenschutzgruppe 1
Strahlenschutzgruppe 2
Strahlenschutzgruppe 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok