Die Mannschaftsstärke der FMD-Gruppe umfasst pro zehn aktiver Feuerwehrmitglieder mindestens einen Feuerwehrhelfer. Zu den Aufaben zählen zum Beispiel das Retten von Personen aus dem Gefahrenbereich, die Einleitung von Erste Hilfe Maßnahmen, die Organisation der erforderlichen medizinischen Erstversorgung, Begleitung verletzter Feuerwehrmitglieder ins Krankenhaus, Unterstützung der Rettungsorganisationen und Mitarbeit bei der psychologischen und physischen Betreuung der Feuerwehrmitglieder, nach belastenden Einsätzen.

FMD 1
FMD 2
FMD 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok