News: Scheckübergabe Goldhaubengruppe

Sonntag, 04. Oktober 2015

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Goldhauben- und Kopftuchgruppe Schenkenfelden wurde im Rahmen eines feierlichen Festaktes ein Scheck an die Feuerwehr Schenkenfelden überreicht. Die Kameraden bedankten sich aufs Herzlichste für diese großzügige Geldspende.

Jugendgruppe: Wissenstest

Samstag, 03. Oktober 2015

Neun Mädchen und Burschen unserer Jugendgruppe stellten sich am 03. Oktober dem Wissenstest in Alberndorf. Bei mehreren theoretischen und praktischen Stationen konnten sie ihre Kenntnisse im Feuerwehrwesen unter Beweis stellen.

Übung: Vorbereitung THL

Dienstag, 25. August 2015

Bereits seit Mitte August bereiten sich einige Kameraden der FF Schenkenfelden intensiv auf die Leistungsprüfung THL (Technische Hilfeleistung) vor. Gemeinsam mit der FF Königschlag wird zweimal pro Woche der Umgang mit dem Hydraulischen Rettungsgerät sowie der allgemeine Ablauf eines technisches Einsatzes geübt. Anfang Oktober werden sich die Feuerwehrleute der Leistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold stellen.

Übung: VU mit eingeklemmter Person

Sonntag, 16. August 2015

Am Freitag, 14. August, fand eine Übung der Funkgruppe zum Thema "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" statt. Im Fokus der Übung stand der richtige Umgang mit dem Hydraulischen Rettungsgerät sowie die Betreuung der Verletzten.

Einladung: Spatenstichfeier Feuerwehrhaus

Montag, 10. August 2015

Nach einer langen und intensiven Vorbereitungsphase für unser neues Feuerwehrhaus, freuen wir uns, die Gemeindebevölkerung von Schenkenfelden zur Spatenstichfeier mit LR. Max Hiegelsberger am 30. August 2015 um 14:00 Uhr Einladen zu dürfen.
Die Kameraden der Feuerwehren Königschlag und Schenkenfelden treffen sich um 13:00 Uhr in brauner Uniform beim Standort des neuen Feuerwehrhauses (unterhalb Fa. Wöss).

Einsatz: Brand Kornfeld

Freitag, 07. August 2015

Am frühen Nachmittag des 7. August wurden die Kameraden der FF Schenkenfelden zu einem Brand Flur/Böschung alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges stand ein Teil des Feldes bereits in Vollbrand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok