Kellerbrand Wohnhaus


Brand Wohnhaus
Zugriffe 1159
Einsatzort Details

Schenkenfelden Hopfengarten
Datum 05.11.2014
Alarmierungszeit 22:15 Uhr
Einsatzbeginn: 22:15 Uhr
Einsatzende 23:32 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 17 Min.
Alarmierungsart Funk
Einsatzleiter HBI Rudolf Hraba jun.
Mannschaftsstärke 29
eingesetzte Kräfte

FF Schenkenfelden
FF Königschlag
    Rotes Kreuz Bad Leonfelden
      Polizei Bad Leonfelden
        Brand Wohnhaus

        Einsatzbericht

        Gerade einmal 8 Minuten nach der Alarmierung zur Brandmeldeanlage in der Lebenswelt wurde die FF Schenkenfelden zu einem weiteren Einsatz gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache brach im Heizhaus eines Wohnhauses ein Brand aus.

        Der Hausbesitzer hatte, geweckt durch den Sirenenalarm, die starke Rauchentwicklung im Heizhaus bemerkt, und schlug sofort Alarm. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte unternahm er bereits selbst erste Löschversuche.

        Da die Kameraden der FF Schenkenfelden gerade bei der Rückfahrt vom vorherigen Einsatz waren, trafen diese nur kurze Zeit später am Einsatzort ein und konnten somit unverzüglich Hilfe leisten. Das Brandgut konnte vom Atemschutztrupp rasch gelöscht und entfernt, und somit größerer Schaden verhindert werden.

        Der Hausbesitzer wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins LKH Freistadt gebracht.

        Neben der FF Schenkenfelden wurde auch die FF Königschlag mit einem Reserve-Atemschutztrupp alarmiert. Weiters standen das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz.

        http://www.ff-schenkenfelden.at/archiv/archiv-2014/337-brand-wohnhaus4.html